AILA-Europe Junior Researcher Meeting in Applied Linguistics

6.-8. September 2017 Universität Wien, Österreich

 

Das Thema der Konferenz ist Sprache(n) in der Gesellschaft. Wir begrüßen Vorträge und Posterpräsentationen zu den folgenden Bereichen:

  • Sprach(en)politik
  • Sprachvariation
  • Regional- und Minderheitensprachen
  • Sprache(n) & Bildung
  • Soziolinguistik
  • Sprache & Gender
  • Sprache, Ideologie und Macht
  • Mehrsprachigkeit
  • Transkulturelle Kommunikation
  • Spracherwerb und Sprachenlernen


Es sind auch Beiträge aus anderen Bereichen der Angewandten Linguistik willkommen und Beiträge können sich auch auf laufende Arbeiten beziehen.

Die dreitägige Konferenz soll es Nachwuchsforschenden aus dem Bereich der Angewandten Linguistik ermöglichen, ihre Forschung zu präsentieren und sich international zu vernetzen. Zu "Nachwuchsforschenden" zählen wir Studierende, die an ihrer Masterarbeit schreiben, Doktorand*innen sowie Personen, die innerhalb der vergangene drei Jahre ihr Studium abgeschlossen haben. Jede Sektion auf der Konferenz wird von einer/einem erfahrenen Wissenschaftler*in moderiert.

Das Konferenzprogramm umfasst außerdem auch Workshops zu Themen wie etwa Publishing und Forschungsförderung.   

Vorträge
Ruth Wodak (Lancaster University / Universität Wien)
Barbara Seidlhofer (Universität Wien)

Bernd Rüschoff (Universität Duisburg-Essen)

Call geschlossen

Veranstaltungsort
Die Universität Wien liegt im historischen Zentrum Wiens und verbindet durch diese zentrale Lage historisches Ambiente mit exzellenter Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel.
Mit ca. 180 nationalen und internationalen Tagungen sowie 10 bis 15 Kongressen pro Jahr, ist die Universität Wien einer der führenden Kongressstandorte Österreichs.

Organisationskomitee
Yasmin El-Hariri, Edna Imamovic-Topcic, Julia Renner, Zuzana Toth, Denis Weger

Kontakt
jrm2017.linguistik@univie.ac.at

Facebook
www.facebook.com/jrm2017